So leerst du deinen Browser-Cache

Der Cache ist ein Zwischenspeicher, der das Laden von Websites verbessern soll. Leider sammeln sich da auch viele veraltete Informationen und Daten, die du regelmäßig löschen solltest. In dieser Anleitung lernst du, wie's geht.

Nachfolgend erhältst du eine Übersicht, wie du den Browsercache bei den vier gängigsten Browsern Internet Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari löschen kannst. Oftmals gibt es zwischen den einzelnen Versionen der Browser Unterschiede, die wir berücksichtigt haben.

Chrome

Klicke auf „Chrome“ und anschließend auf „Browserdaten löschen“. Hier wählst du vor allem „Bilder und Dateien im Cache“ aus und klickst anschließend auf „Browserdaten löschen“. Empfehlenswert ist aber gleich ein bisschen aufzuräumen, wie in unserem Screenshot:

Alternativ kannst du den Chrome-Cache löschen, indem du folgende Tastenkombination drückst:

  • Windows: Strg + R oder Strg + Shift + R
  • Mac: CMR + R oder CMD + Shift + R

Firefox

Klicke im Menü auf „Chronik“ und dann auf „Gesamte Chronik löschen“. Wähle dort den Cache und Offline-Website-Daten aus und klicke auf „Jetzt löschen“:

Alternativ kannst du den Firefox-Cache löschen, indem du folgende Tastenkombination drückst:

  • Windows: Strg + Shift + Entf (Windows)
  • Mac: CMD + Umschalttaste + Löschtaste (MAC)

Im sich öffnenden Fenster wählst du oben „Alles“ (gesamter Zeitraum) mindestens den „Cache“ und die „Offline-Website-Daten“ aus und klickst dann auf „Jetzt löschen“.

Safari

Damit du den Safari-Cache löschen kannst, brauchst du das Menü „Entwickler“ und klickst dort auf „Cache-Speicher leeren“.

Dazu musst du einmal auf den Menüpunkt „Safari“ und dann auf „Einstellungen“ gehen und den Tab „Erweitert“ aufrufen. Dort aktivierst du mit der letzten Option „Menü ‚Entwickler‘ in der Menüleiste anzeigen“ den entsprechenden Menüpunkt.

Alternativ kannst du dann auch auf dem Keyboard CMD + Shift + R oder alternativ CMD + ALT + E drücken, um den Safari Cache zu leeren.

Du kannst auch noch die Chronik vom Safari leeren, indem du unter „Verlauf“ auf „Verlauf löschen“ klickst:

Mobiler Safari

Zum Löschen des Browser-Caches im mobilen Safari-Browser, also auf dem iPhone oder iPad, öffnest du die Einstellungen und scrollst runter zum Safari-Reiter. Dort ebenfalls wieder runter scrollen und auf „Verlauf und Websitedaten löschen“ klicken. Anschließend nur noch bestätigen.

Edge

Klicke auf die drei Pünktchen oder das Zahnrad-Symbol oben rechts den wähle dann „Chronik“ oder „Verlauf“ aus. Anschließend gehst du auf den Menüpunkt „Browserdaten löschen“.

Um alternativ per Tastenkombination den Edge-Cache zu löschen, wähle Strg + Shift + Entf → „Temporäre Internetdateien“ wählen → „Löschen“.

Internet Explorer

Wähle unter „Extras“ oder „Sicherheit“ den Unterpunkt „Browserverlauf löschen“. Alternativ klickst du auf das Zahnrad-Symbol oben rechts den wähle dann „Internetoptionen“. Anschließend gehst du auf den Auswahlpunkt „Allgemein“ und findest dort die Funktionen, um den Cache zu leeren.

Anschließend wählst du die Option „Temporäre Internetdateien“ aus und klickst dann auf „Löschen“:

Alternativ kannst du es auch mit der Tastenkombination Strg + Shift + Entf probieren.

Hintergrund

Der Cache ist ein Zwischenspeicher, den sowohl Browser als auch Betriebssysteme nutzen, um bei mehrfachem Aufrufen von Informationen über das Internet diese nicht jedes Mal neu herunterladen zu müssen.

Man unterscheidet zwischen dem Nutzerseitigem und Serverseitigem Cache. Ob eine Website einen Cache nutzt, entscheidet die Performance-Optimierung des Seitenbetreibers. Denn durch die Nutzung des Caches werden Websites oft deutlich schneller.

Durch den Cache können auch veraltete Daten und Informationen auf deinem Rechner gespeichert bleiben und so nicht nur für Fehler sorgen, wenn du das nächste Mal die Seite aufrufst, sondern er verbraucht auch Speicherplatz auf deiner Festplatte.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, den Browsercache von Zeit zu Zeit bzw. nach Bedarf zu leeren – vor allem, wenn beim Laden einer Website Fehler erscheinen oder gewünschte Änderungen noch nicht angezeigt werden.

Browser-Verbreitung 2019

BrowserDesktop-AnteilMobile-Anteil
Chrome69,98%57,74%
Firefox9,5%0,38%
Safari6,83%23,59%
Internet Explorer4,86%0%
Edge4,51%0%
Sonstige4,32%18,29%